Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung (MMM)

Trotz Versicherungspflicht leben in Deutschland viele Menschen aus unterschiedlichen Gründen ohne Krankenversicherung.

In der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung (MMM) finden Menschen ohne gültigen Aufenthaltsstatus und Menschen ohne Krankenversicherung einen Arzt, der die Erstuntersuchung und Notfallversorgung bei plötzlicher Erkrankung, Verletzung oder einer Schwangerschaft übernimmt.

Da viele Patienten weder eine Praxis noch ein Krankenhaus aufsuchen wollen, helfen die Malteser unter Wahrung der Anonymität. Vernetzungen und Kooperationen mit Kirchen, Verbänden und Vereinen ermöglichen weitere Hilfe.

10 Jahre MMM – Ihre Hilfe zählt!

Jasmin Zart

Jasmin Zart
Organisatorische Leiterin MMM
Tel. 0621 32491489 (donnerstags 9-16 Uhr)
Nachricht senden

Krank und nicht versichert? - Beratung in der Clearingstelle

Menschen, die in eine reguläre Krankenversicherung vermittelt werden möchten, oder Unterstützung beim Zugang zu Hilfeleistungen von Jobcenter, Sozialamt oder der Agentur für Arbeit brauchen, können sich individuell von unserer Fachberaterin in den Räumlichkeiten der MMM beraten lassen.
Die Arbeit ist ausschließlich anonym und soll maßgeblich dazu beitragen, mehr Menschen in ein Krankenversicherungssystem zu integrieren, um eine umfassende Gesundheitsversorgung für jeden Betroffenen zu ermöglichen.

Johanna Heintz

Johanna Heintz
Fachberaterin Clearingstelle
Mobil 0621 32491489 (donnerstags 10-14 Uhr)
Nachricht senden

Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung (MMM) in Mannheim

In der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung (MMM) finden Menschen, die sich in einer Notsituation befinden und keine Krankenversicherung haben, Ärztinnen und Ärzte, die die Erstuntersuchung, die Versorgung und die medizinische Beratung bei Erkrankung, Verletzung oder einer Schwangerschaft übernehmen.
Unsere Patientinnen und Patienten sind vor allem Bürger aus den neuen EU-Mitgliedsländern, aber auch Deutsche, z. B. Selbständige, die ihre private Krankenversicherung nicht mehr bezahlen können. Der Anteil an Schwangeren und Kindern ist hoch. Präventionsmaßnahmen, wie Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen, sind ebenfalls wichtig für uns.

Das Angebot ist für die Patientinnen und Patienten kostenlos und wird aus Spenden finanziert, das medizinische Personal engagiert sich komplett ehrenamtlich. Vernetzungen und Kooperationen mit niedergelassenen ärztlichen Praxen, Krankenhäusern, Beratungsstellen, Ämtern, sozialen Diensten, Verbänden und Vereinen ermöglichen weitere Hilfe.
Ziel ist es, Parallelstrukturen zu vermeiden: Die Patientinnen und Patienten sollen sich möglichst in die sozialen Sicherungssysteme integrieren, insbesondere in die Krankenversicherung. Dabei leistet die MMM „Erste Hilfe“ und zeigt weitere Wege auf.

Wer wir sind und was wir tun

Wer wir sind und was wir tun

Wir sind ein ehrenamtliches Team aus Ärztinnen und Ärzten, medizinischem Fachpersonal und Dolmetscherinnen und Dolmetschern. Zwei hauptamtliche Mitarbeiterinnen (in Teilzeit) kümmern sich um Organisation, Koordination und Administration. Der Malteser Hilfsdienst e.V. mit seinen bundesweiten Strukturen gewährleistet die Kontinuität und Professionalität. Als einziger Verband haben die Malteser die Hilfe für Menschen ohne Krankenversicherung systematisch aufgebaut und sind mittlerweile an 20 Standorten mit einer MMM vertreten.
Seit 2014 findet unsere Sprechstunde jeden Donnerstag statt. Wir sind sehr oft der einzige Zugang zur Medizin für viele Menschen aus Mannheim und Umgebung, die nicht krankenversichert sind.

Durch unsere unbürokratische Hilfe:

  • werden Krankheiten diagnostiziert und behandelt, medizinische Beratung und gesundheitsfördernde Maßnahmen gewährleistet.
  • bekommen schwangere Frauen durch präventive Mutterschaftsvorsorgeuntersuchungen Sicherheit und Zuversicht.
  • erhalten Neugeborene und Kinder einen positiven Start ins Leben, indem Erkrankungen, fehlender Impfschutz oder Entwicklungsstörungen frühzeitig erkannt und behandelt werden.
  • werden höhere Risiken oder Folgeschäden für die Patienten sowie Kosten für städtische Institutionen oder Krankenhäuser reduziert oder ganz vermieden.
  • kommen Menschen ohne Krankenversicherung durch eine Weitervermittlung an Beratungsstellen, Ämter und Einrichtungen zu weiteren sozialen Hilfen schneller wieder auf die eigenen Beine.
  • werden entscheidende Voraussetzungen für soziale Teilhabe (z.B. für die Integration in eine Krankenversicherung, für Job- oder Wohnungssuche) geschaffen.
  • Fazit: Die gesundheitliche Situation in der gesamten Stadt ist verbessert.
Infos zur Sprechstunde

Infos zur Sprechstunde

Die MMM Mannheim ist jeden Donnerstag geöffnet:
Innere Medizin Erwachsene: 09.30-12.00 Uhr (nur mit Terminen)
- Gynäkologie: 14.00-16.00 Uhr (nur mit Terminen)
Pädiatrie (Kindersprechstunde): derzeit telefonische Beratung, Untersuchungen und Impfungen nach Vereinbarung.

Vereinbaren Sie im Vorfeld einen Termin mit uns:

  • per E-Mail: mmm.mannheim(at)malteser(dot)org
  • telefonisch: 0621 32491489  (donnerstags 9-11 Uhr).

Adresse:
Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung
Zehntstr. 32
68169 Mannheim

Erreichbarkeit mit Straßenbahn und Bus (RNV)

  • Straßenbahnlinie 2 Haltestelle "Neumarkt", ca. 5 Gehminuten über Mittelstraße
  • Straßenbahnline 1 Haltestelle "Alte Feuerwache", ca. 10 Gehminuten über Alter Messplatz und Mittelstraße
  • Straßenbahnline 3 Haltestelle "Alte Feuerwache", ca. 10 Gehminuten über Alter Messplatz und Mittelstraße
  • Buslinie 53 Haltestelle "Lortzingstr.", ca. 5 Gehminuten über Lortzingstr. und Mittelstraße
Ehrenamtliche Mitarbeit und Kooperationspartner

Ehrenamtliche Mitarbeit und Kooperationspartner

Sie sind Ärztin oder Arzt, Krankenschwester oder Krankenpfleger, Arzthelferin oder Arzthelfer und möchten sich ehrenamtlich in unserer Sprechstunde engagieren? Wir freuen uns auf Sie!
Auch als Dolmetscherin oder Dolmetscher, insbesondere für Bulgarisch und Türkisch, können Sie die Kommunikation mit unseren Patientinnen und Patienten sehr erleichtern. 

Um unseren Patientinnen und Patienten kostenlose bzw. kostengünstige externe Untersuchungen oder Weiterbehandlungen zu ermöglichen, sind wir außerdem auf die Unterstützung von niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten und Krankenhäusern angewiesen.
Sanitätshäuser und Apotheken, die uns kostenlos bzw. kostengünstig Medikamente und medizinische Materialien zur Verfügung stellen können, sind für unsere Arbeit auch von großem Wert.
Die Zusammenarbeit mit verschiedenen Ämtern, mit Beratungsstellen sowie Einrichtungen anderer Träger ermöglicht die Vermittlung der Patientinnen und Patienten für weitere soziale Hilfsangebote. Unser gemeinsames Ziel ist deren Integration in eine Krankenversicherung!

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!


Wir danken allen unseren Kooperationspartnern, insbesondere:

  • der Katholischen Seelsorgeeinheit Neckarstadt-West, Mannheim
  • der Ärzteschaft, den großen Krankenhäusern Mannheims, dem MZV Labor Dr. Limbach Heidelberg
  • dem Caritasverband
Ihre Spende hilft

Ihre Spende hilft

Die MMM Mannheim erhält keine Gelder von Krankenkassen. Die Medikamente und Impfstoffe, die medizinischen Geräte und Materialien, die Ausstattung der Einrichtung, die Betriebs- und Verwaltungskosten finanzieren sich aus Spenden und Förderungen.

Institutionen, Stiftungen, Service-Clubs, katholische und evangelische Kirchengemeinden sowie Unternehmen und viele Privatpersonen machen die Arbeit der MMM durch ihre finanzielle Unterstützung möglich. Machen Sie bei uns mit und unterstützen Sie uns!

Volksbank Freiburg
Malteser Hilfsdienst e.V. Freiburg
IBAN: DE42 6809 0000 0005 7209 15
BIC: GENODE61FR1
Stichwort: MMM Mannheim

Auch mit Sachspenden können Sie uns unterstützen, nehmen Sie bitte im Vorfeld Kontakt mit uns auf. (Haben Sie bitte Verständnis, dass wir aus gesetzlichen Gründen keine Medikamente von Privatpersonen annehmen dürfen).

Unser Schirmherr

Unser Schirmherr

Der Mannheimer Stadtdekan und Ehrendomkapitular Karl Jung ist Schirmherr der MMM und unterstützte die Einrichtung von Anfang an.

"Ich bin außerordentlich froh, dass sich die Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung in der Mannheimer Neckarstadt-West den Menschen annimmt, die durch unsere sozialen Netze fallen. Denn ihr Einsatz ist ganz auf den Menschen ausgerichtet und findet dort statt, wo Armut und Not tagtäglich passieren. Voller Dankbarkeit unterstütze ich daher die Arbeit der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung.“