Schwerpunktthemen der Malteser Baden-Württemberg

Presse und Medien

Herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Ihre Fragen und beantworten sie gerne – 
telefonisch, per E-Mail oder auch im direkten Gespräch bei uns oder Ihnen.

Presse & Öffentlichkeitsarbeit Diözese Rottenburg Stuttgart

Presse & Öffentlichkeitsarbeit Erzdiözese Freiburg

Claudia Frenzel

Claudia Frenzel
Kommunikation Diözese Rottenburg-Stuttgart
Tel. (0711) 69987-264
Mobil 016096475894
Nachricht senden

Petra Ipp-Zavazal

Petra Ipp-Zavazal
Kommunikation in der Region Baden-Württemberg und in der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Mobil 0171 3105279
petra.ipp@malteser.org
Nachricht senden

Andreas Hellstab

Andreas Hellstab
Referent Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Mobil 49 151 721 060 89
Nachricht senden

Julia Buckenmaier

Julia Buckenmaier
Kommunikation Freiburg
Tel. 0761 4552521
Mobil +49 175 3246735
Nachricht senden

Online-Medien Baden-Württenberg

Silvia Tanneberg

Silvia Tanneberg
Online Medien Baden-Württemberg
silvia.tanneberg@malteser.org
Nachricht senden

Aktuelles von den Maltesern

Ehrenamtskongress der Malteser in Seeheim

Zum zweiten Mal haben sich am Wochenende knapp 500 Malteser, darunter 39 Führungskräfte aus 21 Gliederungen aus Baden-Württemberg, in verschiedensten Funktionen und Diensten zum Ehrenamtskongress im Lufthansa Tagungszentrum in Seeheim bei Darmstadt getroffen.

mehr

Neues Rettungsdienstgesetz: Passus gefährdet Leistungsfähigkeit des Rettungsdiensts

Freiburg und Stuttgart. Die vom Kabinett beschlossene Fassung der Novelle des Gesetzes über den Rettungsdienst beinhaltet eine Regelung, die die Leistungsfähigkeit des baden-württembergischen Rettungsdienstes gefährdet. Das machten die Hilfsorganisationen am Montag, 13. Mai 2024, in einem kurzfristig angesetzten Pressegespräch deutlich. Indem das neue Gesetz die bislang klare Definition der Infrastruktur-Förderung durch das Land beendet, entstehen für die Hilfsorganisationen völlig unkalkulierbare finanzielle Risiken.

mehr

Tag gegen den Schlaganfall am 10. Mai: Erste-Hilfe-Maßnahmen entscheiden

Anlässlich des Tags gegen den Schlaganfall am 10. Mai, den die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe vor 25 Jahren ins Leben gerufen hat, weisen die Malteser auf die Bedeutung der schnellen Ersten Hilfe hin. „Wie immer in der Ersten Hilfe gilt auch bei einem Schlaganfall: Je früher Erste Hilfe geleistet wird, desto besser die Chancen auf Heilung“, so Uwe Janke, Leiter Ausbildung in Baden-Württemberg. Deshalb ist es wichtig, regelmäßig einen Erste-Hilfe-Kurs zu besuchen.

mehr

Zu allen unseren Nachrichten

Bekanntmachung

Wir müssen Sie gemäß § 34 Absatz 3 lit. c KDR-OG darüber in Kenntnis setzen, dass es am 14.09.2023, 10:00 Uhr während einer Mitgliederwerbeaktion beim Aufbau des Werbestandes in Reutlingen, Albstraße 60 wurde eine Mappe, in der sich ca. 15 ausgefüllte Mitgliedsanträge mit den Bankdaten der entsprechenden Personen befanden, entwendet. Diese Anträge wurden am 13.09.2003 von Besucher/innen der Edeka in Meersburger Str. 158, 88213 Ravensburg gestellt. Der Diebstahl wurde sofort bei der zuständigen Polizei gemeldet. Bei der Suche nach der Mappe wurde diese in einem angrenzenden Bach gefunden. Die Anträge befanden sich nicht mehr darin. Es ist nicht nachvollziehbar, ob diese vorsätzlich entwendet wurden oder ob diese in den Bach gefallen und weggespült sind. Die Polizei wertet aktuell die Überwachungskameras am ORT DES VORFALLS aus, um den möglichen Täter identifizieren zu können. Wir entschuldigen uns aufrichtig für diesen Vorfall und treffen alle Vorkehrungen, dass sich so etwas nicht noch einmal wiederholt.

Durch diesen Vorfall wurde der Schutz personenbezogener Daten der betroffenen Personen verletzt, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass Ihre Daten gegenüber Unbefugten offengelegt wurden und diese somit Kenntnis von Ihren Daten erlangen konnten. Das Motiv des Täters ist nicht bekannt. Daher sollten die Betroffenen gerade die Aktivitäten auf ihrem Konto in nächster Zeit genauer im Blick behalten und die verdächtigten Abbuchungen sofort bei Ihrer Bank melden. Wir bedauern diesen Vorfall sehr und nehmen ihn sehr ernst. Zu unserem Auftrag als Malteser gehört auch der Schutz der personenbezogenen Daten der Menschen, denen wir helfen. Selbstverständlich werden alle unsere Mitarbeiter/-innen bei Einstellungen über die Vorgaben des Datenschutzes informiert. Wir nehmen diesen Vorfall zum Anlass alle unsere Mitarbeiter erneut entsprechend datenschutzrechtlich zu sensibilisieren.

Sollten Sie Fragen zu dem Vorfall oder zum Datenschutz haben, wenden Sie sich gerne an unseren Datenschutzkoordinator Herrn Dr. Aleksandr Khechumyan: Datenschutz.mhd-bw@malteser.org.

Wir bitten nochmals im Namen unserer gesamten Dienststelle um Entschuldigung für dieVerletzung des Schutzes Ihrer persönlichen Daten.