Mit vielfältigen Hilfsangeboten und ganzheitlicher Zuwendung sorgen die Malteser dafür, dass die Menschen bis zuletzt in Würde leben können. Foto: Malteser

Assistierten Suizid vermeiden – Institutionelle Schutzräume schaffen

Die Malteser fordern den Gesetzgeber auf, institutionelle Schutzräume zu schaffen, in denen organisierte Suizidbeihilfe ausgeschlossen bleibt. Einrichtungen und Dienste zur Hospiz- und Palliativversorgung, Krankenhäuser, stationäre Pflegeeinrichtungen und ambulante Pflegedienste dürfen nicht gezwungen werden, am assistierten Suizid mitzuwirken oder ihn dulden zu müssen. 

mehr
Ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und -begleiter der Malteser kümmern sich oft über Jahre hinweg um die betroffenen Familien. Foto: Malteser

Ökumenische "Woche für das Leben"

Aus Anlass der ökumenischen Initiative „Woche für das Leben“, die von den beiden christlichen Kirchen getragen wird, rufen die Malteser zu einem „Mehr“ an hospizlicher Begleitung auf. Denn hospizliche Begleitung eröffnet wertvolle Momente.

mehr

Online-Magazin „dabei“ startet

Einsamkeit älterer Menschen ist ein gesellschaftliches Problem, dem sich die Malteser bereits seit längerem stellen. Jetzt eröffnen sie mit dem Online-Magazin „dabei“ Perspektiven für ältere Menschen und deren Angehörige – mit Unterstützung vom Bund.

mehr

Führungswechsel bei den Maltesern in Mannheim

Zum 01. Juni 2021 wird es in der Gliederung Mannheim personelle Veränderungen geben. Unser bisheriger Stadtbeauftragter Matthias Geist wechselt in die Diözesanleitung und wird bei der Diözesanversammlung im Oktober zum stellvertretenden Diözesanleiter berufen.

mehr