Weitere Informationen für Besuchende

Sie suchen ein anspruchsvolles Ehrenamt?

Dann sind Sie beim Malteser Besuchs- und Begleitungsdienst genau richtig! Sie erwartet ein Ehrenamt, das spannende Erfahrungen und persönliche Weiterentwicklung bereithält. Sie besuchen Menschen, die sich mehr Gesellschaft wünschen und gestalten mit ihnen eine schöne Zeit nach den Interessen und Bedürfnissen der Besuchten.

Mit unseren Besuchs- und Begleitungsdiensten möchten wir die Menschen…

  • in ihrem selbstbestimmten Leben unterstützen,
  • Lebensqualität und Lebensfreude erhöhen,
  • und die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglichen.

Wieviel Zeit sollte ich mitbringen?

Sie würden regelmäßig, wöchentlich oder alle zwei Wochen jemand für ein bis zwei Stunden zuhause besuchen und diesen Menschen aus seiner Einsamkeit herausholen.

Neben der eigentlichen Begleitung findet alle drei Monate ein Treffen statt, bei dem Sie sich mit anderen Besuchenden austauschen können und für die Aufgabe relevanten Themen besprochen werden.

Außerdem bieten die Malteser Ihnen ein umfangreiches Qualifizierungs- und Fortbildungsangebote an.

Was erwartet mich bei den Maltesern?

  • Anregende und bereichernde Begegnungen
  • Eine nette Helfer-Gemeinschaft, die sich auf Sie freut
  • Eine Atmosphäre, in der Ihnen höchste Wertschätzung entgegengebracht wird
  • Regelmäßige Treffen mit anderen Ehrenamtlichen, in denen ein Erfahrungsaustausch und die Reflexion der Tätigkeit erfolgen
  • Die Möglichkeit eigene Ideen einzubringen und mit Anderen Neues zu gestalten
  • Versicherungsschutz im Rahmen Ihres Engagements
  • Erstattung Ihrer Auslagen

Was erwarten wir von unseren Besuchenden?

Um der besuchten Menschen willen erwarten wir:

  • Einfühlungsvermögen
  • die Bereitschaft, Anteil am Leben Anderer zu nehmen
  • Authentizität
  • Geduld
  • ein offenes Ohr
  • die Bereitschaft, Erfahrungen regelmäßig in der Gruppe zu reflektieren
  • die Bereitschaft entweder vor Ihrem ersten Einsatz oder tätigkeitsbegleitend unseren Kurs „Einführung für neue Ehrenamtliche“ zu besuchen. Die Inhalte werden teils bei den regelmäßigen Treffen, teils an extra Terminen vermittelt.

Wie geht es weiter, wenn ich mich gemeldet haben?

  1. Bei einem ersten Kennenlern-Treffen mit unserem zuständigen Referenten werden Ihre Wünsche und Möglichkeiten geklärt 
  2. Anschließend bemühen wir uns, ein passendes Gegenüber zu finden
  3. Bei einem gemeinsamen Besuch lernen Sie den möglichen zu Besuchenden kennen. Passt es für beide Seiten besprechen Sie jeweils die Termine selbständig.

Selbstverständlich steht Ihnen bei Fragen oder Sorgen unser Referent für den Besuchs- und Begleitungsdienst zu Verfügung. Sie haben jederzeit die Freiheit, die Besuche zu beenden.

Hinweis

Während der Pandemie finden die persönlichen Begegnungen unter Einhaltung der Sicherheits- und Hygienestandards statt. Ebenso möglich sind die Begegnung und der Austausch über Telefon, digitale Medien und Online-Angebote.