Woche der Demenz und Weltalzheimertag: Malteser weisen auf die Angebote der Café Maltas hin

Bad Dürrheim/ Blumberg/ Donaueschingen/ Lauda-Königshofen/Konstanz.
Anlässlich der Woche der Demenz und des Welt-Alzheimertages am 21. September wollen die Malteser auf Angebote aufmerksam machen und die Angehörige ermutigen diese wahrzunehmen. Zu den Angeboten der Malteser durch die Angehörige entlastet werden gehören u.a. die Café Maltas.
„In unseren Café Maltas haben wir so viele verschiedene tolle Menschen zu Besuch. Was sie eint, ist, dass sie eine Vergesslichkeit haben oder mit einer kognitiven Einschränkung leben. Die Begegnungen mit diesen Menschen ist für uns alle eine großartige Bereicherung, denn jede*r darf bei uns so sein, wie er oder sie ist. Nicht nur die Gäste der Cafés, sondern auch die Ehrenamtlichen gehen mit einem Lächeln nach Hause“ (Marija Galjer, Referentin Soziales Ehrenamt und Demenzdienste in der Erzdiözese Freiburg)
Was schwierig für alle ist: das Vergessen. Dass die Vergesslichkeit mit fortschreitender Demenz zunimmt, ist für viele betroffene Menschen schwer. Manche gehen ganz offensiv damit um, andere reagieren wütend, wieder andere ziehen sich zurück. Aber oft sind es auch die Freunde, die sich zurückziehen. „Im Café Malta findet Begegnung statt und wir wirken dem Rückzug entgegen. Hier können wir Angehörige über weitere Angebote und Möglichkeiten informieren“ (Magdalena Becker, Koordinatorin Blumberg)
Demenz als Querschnittsthema bei den Maltesern
Die Erkrankung Demenz bildet ein Querschnittsthema in allen Arbeitsfeldern der Malteser mit älteren Menschen. Ob in den ehrenamtlichen Besuchsdiensten, im Café Malta, in der Tagespflege, in der Ausbildung, in der ambulanten Pflege, im Krankenhaus, in Einrichtungen der Altenhilfe mit Wohnbereichen, die speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz ausgelegt sind. Es ist das Ziel der Malteser, Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen zu unterstützen, zu entlasten und ihnen die Hilfe zukommen zu lassen, die sie benötigen.

Zur Schwerpunktseite Leben mit Demenz

 

Achtung Redaktion: Wir vermitteln Ihnen gerne Gesprächspartner für Interviews und O-Töne.
Nach Absprache können Sie auch gern unser Café Malta besuchen.
Kontakt:
Andreas Hellstab, Referent Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Mobil: +49 151 721 060 89 E-Mail: andreas.hellstab@malteser.org

Fotos zum Download finden Sie hier: malteser.eyebase.com/view/pindRJFuSn7