Malteser Jugend

Wir sind BUNT,
wir haben Spaß im Bereich der Erste-Hilfe,
wir sind für Einander da,
wir erleben gemeinsam tolle actionreiche Gruppenstunden,
wir sind eine tolle coole Truppe,
wir sind eine in Gruppen zusammengeschlossene Gemeinschaft von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Malteser Hilfsdienst und als Träger der freien Jugendhilfe nach §75 SGB VIII anerkannt.
wir machen alles ehrenamtlich.

Malteser Jugend Konstanz

Maike Kluge
Tel. 07531-8104-0
Nachricht senden

 

++++++ Corona News ++++++

GruppenleiterInnen sind von uns ALLE geboostert.

 

Unsere Kindergruppen

Unsere Kindergruppen

Kindergruppe von 6 - 11 Jahren

 

zweiter und vierter Dienstag im Monat

16:30 Uhr bis 18:00 Uhr

 

verantwortliche Gruppenleiter: ALLE

 

Kidsgruppe ab 12 Jahren

zweiter und vierter Donnerstag im Monat

17:00 Uhr bis 18:30 Uhr

verantwortliche  GruppenleiterIn: Patricia Wezstein und Dennis Frank

 

Die Gruppenstunden finden immer außerhalb der Ferien statt.

Treffpunkt - außer anders Kommuniziert ist immer auf unserer Dienststelle.

Die Jugendeinsatzgruppe

Die Jugendeinsatzgruppe

Ab 13 Jahren -egal ob im Schulsanitätsdienst (SSD) aktiv oder einfach nur Interesse an Erste Hilfe, Einsatzgeschehen, Katastrophenschutz, Action und Gemeinschaft.

Immer am ersten und dritten Donnerstag im Monat.

18:30 – 20:00 Uhr

 

verantwortliche GruppenleiterIn: Maike Kluge-Tremmel und Dennis Frank mit Unterstützung FSJlerInnen

 

Die Gruppenstunden finden immer außerhalb der Ferien statt.
Treffpunkt - außer anders Kommuniziert ist immer auf unserer Dienststelle. 

 

Du möchtest mal reinschauen?

Du möchtest mal reinschauen?

Kein Problem – wir freuen uns auf Dich!

Bitte melde dich aber vorab an, da wir auch ab und zu im Haus /Gelände unterwegs sind.

 

jugend.konstanz@malteser.org 

In den Ferien findet generell keine Gruppenstunde statt!

Gruppenleiter gesucht

Gruppenleiter gesucht

Wir suchen DICH!

=> Dir macht es Spaß mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten?

=> Du bist kreativ und zuverlässig?

=> Du hast Lust und Zeit uns ehrenamtlich in einem tollen Team zu unterstützen? Dann melde dich bei uns! Wir suchen dringend Jugendgruppenleiter/Innen oder welche die es werden möchten.

Gerne kannst du bei uns auch einfach mal reinschnuppern. Schreibe uns einfach eine E-Mail: jugend.konstanz@malteser.org

Wir freuen uns auf Dich!

Und genau das sind WIR - Das Leitungsteam

Stadtjugendreferentin

ausgebildete Gruppenleiterin

Einsatzsanitäterin

Maike Kluge-Tremmel

Alter: gleichalt wie der erste Gameboy - nur nicht so globig und grau;)

bei den Maltesern: 2002

Stellv. Stadtjugendreferentin

ausgebildete Gruppenleiterin

ausgebildete Rettungssanitäterin

ausgebildete Einsatzleiterin

Ramona Hiller

Alter: zwei Tage älter als die Deutsche Bahn AG - in der Regel aber pünktlicher

Bei den Maltesern: 2002

Gruppenleiter und Unterstützer

ausgebildeter Gruppenleiter

ausgebildeter Rettungssanitäter

ausgebildeter Einsatzleiter

Tobias Hiller

Alter: Wiedervereinigung von ”die Ärzte”

Bei den Maltesern: 2011

Gruppenleiter und Unterstützer 

SSD-Leiter 

Erste-Hilfer-Ausbilder
Rettungsschwimmer (Silber)
Dennis Frank
wie die heutige Bundesrepublik Deutschland
Bei den Maltesern: 2011 (hauptamtlich und ehrenamtlich)  

Gruppenleiterin  

Lehrerin 

Fachwirtin Organisation und Führung im Sozialwesen 

Davorka Micic 

wie Berlin schon die Hauptstadt von Deutschland ist 

Bei den Maltesern: 2022 

Stellv. Jugendsprecherin

ausgebildete Gruppenleiterin

Bernadette Richter

Alter: Erste Film Start Wars: Episode 1

Bei den Maltesern: 2017

Jugendsprecherin

ausgebildete Gruppenleiterin

Patricia Wezstein

Alter: wie das erste Harry Potter Buch (Stein der Weisen)

Bei den Maltesern: 2003

In Ausbildung Gruppenleiterin

Sanitätshelferin                   

Schulsanitätsdienst               

Heba Almohamad Alfadel (Links)

Bei den Maltesern: 2017    

 

Sanitätshelferin

zurzeit im Schulsanitätsdienst inaktiv

Nour Almohamad Alfadel (Rechts)

Bei den Maltesern: 2017

In Ausbildung Gruppenleiter


in Ausbildung zum Einsatzsanitäter 

Schulsanitätsdienstleiter Schule 

Max Neuweiler

Bei den Maltesern: 2021 

Geschichte der Malteser Jugend in Konstanz

Geschichte der Malteser Jugend in Konstanz

Schon seit 1972 betreiben die Malteser in Konstanz, teilweise in gemischten Jugendgruppen mit Behinderten, Jugendarbeit. Damit waren die Malteser in Konstanz eine der ersten Gliederungen, die sogar noch vor der offiziellen Gründung der Malteser Jugend 1979, Jugendarbeit betrieben.

In der Malteser Jugend Konstanz gibt es zurzeit zwei Kindergruppen. Die Gruppenstunden finden wöchentlich, außer in den Ferien, zu den unten angegebenen Zeiten in unserem gemütlichen Gruppenraum unter dem Dach der Malteser-Dienststelle (Friedrichstr.23) statt und werden von ausgebildeten Jugendgruppenleitern betreut.

In unseren Gruppenstunden steht neben aktiver Freizeitgestaltung, sozialem Engagement, Bildungsarbeit und malteserspezifischer Ausbildung auch das Fundament der Malteser Jugend, der Glaube, auf dem Programm. Unser Motto ist neben "Gemeinsam helfen hat Zukunft" auch "Gemeinsam sind wir Eins".

Außerhalb der Gruppenstunden unternehmen wir daher - oft auch gruppenübergreifend - Aktionen. Sei es bei einer Erstellung einer Blumenwiese für die Wildbienen, gemeinsame Spieleabende, das Kinderwochenende, Unterstützung beim Kindertag im Stadtgarten oder auch die jährlich stattfindende Jugendtage.

In Kooperation mit der Gliederung Sigmaringen war es für uns somit auch möglich in den Sommerferien auf ein Zeltlager mitzugehen, da die legendäre Kinder und Jugendfreizeit auf der Insel Amrum unter der Gliederung Konstanz im Jahr 2012 das letzte Mal stattfand.

Auch arbeiten wir eng mit weiteren Hilfsorganisationen (THW, Freiwillige Feuerwehr Konstanz, DLRG,…) in Konstanz zusammen, sodass wir im Jahr 2008 die Möglichkeit hatten, am Zeltlager der Jugendfeuerwehren im Landkreis Konstanz als Gastgruppe dabei zu sein. Wir hatten zusammen mit ca. 700 Lagerteilnehmern 6 Tage lang in Mühlingen eine geniale Zeit. Vielleicht ergibt sich hierbei mal eine neue Chance.

Jedes Jahr im September/Oktober findet an wechselnden Orten (immer in verschiedenen Gliederungen) der Jugendtag der Malteser Jugend in der Erzdiözese Freiburg statt. Dies ist für alle Malteser-Jugendlichen das Event des Jahres: man lernt neue Leute kennen, kann sich mit anderen Malteser Jugendlichen austauschen und Freundschaften knüpfen, trifft alte Freunde wieder und natürlich haben alle immer viel Spaß. Am ersten Tag gibt es traditionell einen Spieleparcour, bei dem die verschiedenen Ortsgliederungen in lustigen Wettkämpfen gegeneinander antreten. Es wird um den Wanderpokal gekämpft, den die Kindergruppe der Malteser Jugend Konstanz das letzte Mal 2006, als der Jugendtag in Konstanz stattfand, mit nach Hause nahm. Am nächsten Tag hat man dann die Möglichkeit, an einem der vielen tollen Workshops teilzunehmen.

Im Jahr 2019 fand der Jugendtag erneut unter einem besonderen Motto in Konstanz statt:

5.0 Zusammen sind wir Eins

5.0 Zusammen sind wir Eins

Anlässlich zu unserem 50-jährigen Jubiläum der Malteser Konstanz sowie der 5. Jugendtag in Konstanz haben wir diese Zahl gebührend vom 21./22. September gefeiert. Es trafen sich 119 Malteser Jugend Mitglieder in der Zeppelin-Gewerbeschule und erlebten mit traumhaften Wetter, einem legendären Spieleparcours, spannenden Workshops und fantastisches Essen – dank unserer Feldküche - ein spannendes Wochenende.

Jugendbiwak 2022

Jugendbiwak 2022

DAS ERSTE JUGENDBIWAK DER MALTESERJUGEND KONSTANZ !

Bei Katastrophen denkt man oft an Kriegssituationen, aber das muss nicht immer sein. Wir sind häufig bei unvorhergesehenen Aktionen gefragt, in die viele Menschen involviert sind, z. B. Impfaktionen, Flutkatastrophen, Flüchtlingsversorgung, Brandeinsätze, Polizeieinsätze, überall dort unterstützen wir als Organisation des Bevölkerungsschutzes.

Daher war es uns als Leitungsteam wichtig unseren Nachwuchs im Ehrenamt darauf spielerisch vorzubereiten. Und wie das geht? Ganz einfach: „Früher“ gab es bereits vom Katastrophenschutz Referat jährlich ein Biwak indem wichtige Inhalte wie Umgang mit UTM Koordinaten und Karte, Materialkunde, Technische Einheiten, Umgang mit verschiedenen Knotentechniken und vieles mehr, geschult wurde.

Dies war für uns –Ramona, Tobi und Maike –einfach ein Highlight! Und genau da haben wir angeknüpft. Warum ein Biwak mit ähnlichen Inhalten nicht für die Jugend veranstalten? Und am allerbesten auf dem gleichen Areal wie das Biwak unsereins?

Telefonate wurden geführt, E-Mails versandt, ein Orga-Team einberufen und viele Bekannte aktiviert. Es klappte sogar, dass wir auf dem bekannten Areal des Waldjugendzeltplatzes Lipsenthal in Bodman untergebracht wurden. Ein herzlicherDank gilt hierzu an Graf Bodman für seine Unterstützung „Es war einfach schön wieder hier zu sein“.

So ging esnach intensiver Planungam 25.06.2022 mit insgesamt 35 TeilnehmerInnen und unserem Kochtrupp los nach Bodman. Ein traumhaftes Wochenende für alle –sei es Orga-Team, BetreuerInnen, TeilnehmerInnen oder unserem Kochtrupp. Alte Erinnerungen kamen hoch, neue Erinnerungen wurde geschaffen und sehr viel dazugelernt.

So wurden dank Christoph Klausmann die TeilnehmerInnen geschult, was man denn nun macht, wenn das Handy und das GPS im Ernstfall nicht mehr funktioniert. Ob alle aufgepasst haben? Ja –denn alle sind vom Parcours, der nur mit Hilfe der UTM Koordinaten und einem starken Teamgeist bewältigt werden konnte –nach 7 km wieder auf dem Zeltplatz eingetroffen. Nach dem anstrengenden Marsch hieß es für den Rest des Tages: Verwöhnen lassen durch unsere Feldküche, Abkühlung im See und natürlich Stockbrot mit Werwolf-Runde am Lagerfeuer.

Baden im See und Zähneputzen mit Aussicht hieß es dann direkt am Sonntagmorgen. Denn unser Kochtrupp hat ein phänomenales Fruchtstück vorbereitet. So gut gestärkt und motiviert ging es nun noch in die letzten Programmpunkte.

Workshops, denn natürlich dürfen Erinnerungsstücke nicht fehlen. Sei es Turnbeutelbemalen, Filzen, Traumfänger basteln oder Freundschaftsarmbänder knüpfen. Hier war wirklich für jeden etwas dabei.

Ausbildungsinhalte wie Erste Hilfe über Verbände, Reanimation und „wie ziehe ich eigentlich richtig die Einmalhandschuhe aus?“ sowie Tragetechniken im unwirksamen Gelände durften aber zum Biwakschlichtweg nicht fehlen. Die Großen wurden ebenso bereits im Zeltabbau eingelernt.

Viel zu schnell hieß es dann wieder Aufräumen und Abschiednehmen.

Was haben wir aber daraus gelernt? => Das Jugendbiwak 2022, für das der finanzielle Grundstein bei der Weihnachts-Spendenaktion des Südkurier 2021 gelegt wurde, war ein voller Erfolg.

 

Die Planung für das Biwak 2.0 ist bereits mit einem fixen Orga-Team invollemGange.Spenden und Unterstützung sind hierzu natürlich jederzeit willkommen ;).