Navigation
Malteser Region Baden-Württemberg

Workshops am Vormittag

Sensibilisierung sexualisierte Gewalt (V01)

Malteser aller Fachdienste sind verpflichtet, mindestens eine Sensibilisierungs-Fortbildung zu sexualisierter Gewalt zu besuchen. Im Rahmen des Updates wollen wir allen ehrenamtlich oder hauptamtlich Mitarbeitenden der Malteser, die noch keine Gelegenheit hierzu hatten, einen zentralen Fortbildungstermin anbieten.
Referent: Georg Kolb, Präventionsbeauftragter der Malteser in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Zielgruppe: Alle Malteser, soweit sie nicht eine ausführlichere Schulung benötigen
Hinweis: dieser Workshop wird auch am Nachmittag angeboten (N01)

Sicheres Auftreten in schwierigen Situationen (V02)

Der Leitung einer Gruppe hat gerade in schwierigen Situationen eine entscheidende Bedeutung.
Dabei haben Stimme, Sprache und Körpersprache großen Einfluss auf die Wirksamkeit von Interventionen. Barbara Mergenthaler zeigt hier ganz praktisch, worauf es ankommt.
Referentin: Barbara Mergenthaler, DEIN THEATER Stuttgart

Zielgruppe: Alle, die Gruppen leiten und/oder in Gruppen ausbilden

Schreibwerkstatt Pressearbeit (V03)

Schreiben kann jeder, so die verbreitete Denkweise. Doch erfolgreiche Pressearbeit ist kein Zufallsprodukt. Sie lebt von einem guten Umgang mit den Medien und den richtigen Themen. Auch das Handwerkszeug muss stimmen, um uns Maltesern in der täglichen Informationsflut Gehör zu verschaffen.
Die erfahrene Kommunikationsexpertin Jessica Behrens gibt viele Infos und Empfehlungen, damit Pressetexte in den Redaktionen mühelos verstanden und bearbeitet werden können. Es geht um die Arbeitsweise und Abläufe in einer Lokalredaktion, die Auswahl medienrelevanter Informationen, den Aufbau eines Pressetextes und Tipps zum Feintuning.
Referentin: Jessica Behrens, Schwäbisch Media Akademie/Contour GmbH & Co. KG, Ravensburg

Zielgruppe: Alle Malteser, die ihre Arbeit in Pressetexten präsentieren wollen
Hinweis: Dieser Workshop wird auch am Nachmittag angeboten (N03)

Ich muss heim, die Kinder kommen (V04)

Menschen mit Demenz leben in ihrer Realität, die uns herausfordert, darauf zu reagieren. Wie kann man mit dieser Wahrnehmungswelt umgehen, ohne in diese einzusteigen oder die Sichtweise der Betroffenen zu korrigieren? Kommunikation ist der Schlüssel für ein gutes Miteinander.
Referentin: Christina Kuhn, Demenz Support Stuttgart gGmbH

Zielgruppe: Haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in Betreuung und Pflege

Übungen 2.0 - Ziele, Durchführung, Auswertung und Fehlermanagement (V05)

Eine gute Übung, die auf die Zielgruppe abgestimmt, gut geplant und dann mit einem konstruktiven Feedback beendet worden ist, ist für alle Beteiligten ein Gewinn. Wie plant man eine Übung "richtig", auf was muss man achten, welche Ziele kann ich mit welcher Übungsform erreichen und wie sieht neben einer einer guten Evaluation ein gutes Fehlermanagement aus - um diese Punkte soll es in diesem Workshop gehen und auch Teilnehmererfahrungen sollen hier mit einbezogen werden.
Referentin: Alexandra Geckeler, Pädagogische Leiterin TCRH Training Center Retten und Helfen Mosbach GmbH

Zielgruppe: Haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in den Einsatzdiensten
Hinweis: dieser Workshop wird auch am Nachmittag angeboten (N05)

IuK 2.0 incl. Vorstellung ELW 3 (V06)

  • Aufgaben und technische Möglichkeiten der modernen IuK Einheit
  • Die IuK als Dienstleister des Einsatzleiters
  • Vorstellung und Vorführung des ELW Aalen

Referenten: IuK und LM Fü Aalen

Zielgruppe: Alle Interessierten, besonders aus dem Bereich Notfallvorsorge
Hinweis: dieser Workshop wird auch am Nachmittag angeboten (N06)

Höhenrettung (V07)

Ausrüstung und Ausbildung der Höhenrettungsgruppe, Einsatzmöglichkeiten und Einsatzgebiete sowie die Grenzen der Höhenretter. Geplant sind auch Rettungsvorführungen mit den Teilnehmern.
Referenten: Höhenrettungsteam Aalen

Zielgruppe: Alle Interessierten, besonders aus dem Bereich Notfallvorsorge
Hinweis: Dieser Workshop wird auch am Nachmittag angeboten (N07)

Das kleine 1x1 der Motivation (V08)

Was ist eigentlich Motivation und wie kann ich als Führungskraft ehrenamtliche Helfer motivieren?
Im Workshop „Das kleine 1x1 der Motivation“ entwickeln wir gemeinsam konkrete Tipps für einen motivierenden Führungsstil. Als Grundlage wollen wir dazu ein Gespür für demotivierende Faktoren entwickeln und nach Möglichkeiten suchen, diese zu umgehen. Darauf aufbauend werden wir uns dann den Themen Wertschätzung und Anerkennung.
Referent: Matthias Sprekelmeyer, Organisationsentwicklung und Coaching

Zielgruppe: Alle, die die Teams und Gruppen leiten
Hinweis: Dieser Workshop wird auch am Nachmittag angeboten (N08)

Umgang mit Störungen und schwierigen TeilnehmerInnen (V09)

In diesem Workshop werden bestehende Handlungs- und Lösungsstrategien bei verschiedenen Störungen im Lehrgang reflektiert und neue Strategien erarbeitet.
Referentin: Beate Hertwig, Lehrscheininhaberin

Zielgruppe: Methodisch-didaktische Ausbilderfortbildung
Hinweis: Dieser Workshop wird auch am Nachmittag angeboten (N09)

Erkrankungen und Notfälle im Alter (V10)

Der demographische Wandel führt zu einer Alterung unserer Gesellschaft. In diesem Workshop werden die medizinischen Hintergründe von alterstypischen Erkrankungen und deren Notfallbilder näher betrachtet.
Referent: Johannes Bitter, Dozent

Zielgruppe: Methodisch-fachliche Ausbilderfortbildung
Hinweis: Dieser Workshop wird auch am Nachmittag angeboten (N10)

Atemwegsmanagement - Basismaßnahmen (V11)

In diesem Workshop werden anatomische und physiologische Grundlagen der Atmung besprochen und die Beatmungen mit verschiedenen Hilfsmittel beim Erwachsenen und Kind praktisch geübt.
Referent: Kevin Frey, Notfallsanitäter

Zielgruppe: Methodisch-fachliche Ausbilderfortbildung

Glauben im Alltag (V12)

Wer gute Beziehungen zu anderen Menschen haben möchte, sollte die Freundschaften pflegen. Mit Gott ist es nicht anders – aber oft fragen wir uns wie das eigentlich funktionieren soll, Freundschaft mit Gott. Vielleicht sogar was das Ganze uns eigentlich bringt? Diese Einheit versucht Anregungen zu geben wie eine persönliche Gottesbeziehung aufgebaut, vertieft, belebt werden kann. Einfach, praktisch, lebensnah.
Referent: Max Lobkowicz, Geistliches Zentrum der Malteser

Zielgruppe: Alle Malteser
Hinweis: Dieser Workshop wird auch am Nachmittag angeboten (N12)

Herausfordernde Teilnehmende und schwierige Gruppensituationen (V13)

Leiter eines Kurses oder einer Gruppe sind oft auch mit konfliktträchtigen Herausforderungen durch die Teilnehmer konfrontiert. Ziel des Workshops ist die Entwicklung konkreter Handlungsstrategien anhand von Konfliktsituationen aus dem Arbeitsfeld der Teilnehmer.
Referent: Andreas Heinzel, systemischer Coach (SG), Fachwirt für Organisation und Führung

Zielgruppe: Alle, die Gruppen leiten und/oder in Gruppen ausbilden


Zu den Nachmittags-Workshops

Direkt zur Anmeldung


Weitere Informationen

Hinweis:

Grundsätzlich stehen alle Workshops jedem interessierten Teilnehmenden offen - unabhängig von der Anrechenbarkeit auf Fortbildungs-Pflichten oder vermerkter Zielgruppe. 

Ausschreibung 2019

Hier kann die gesamte Ausschreibung 2019 als PDF heruntergeladen werden

Zur Anmeldung

Direkt zur Anmeldung