Digitale Diözesanversammlung der Erzdiözese Freiburg, Matthias Geist wird stv. Diözesanleiter

Der Diözesanleiter Baron Dominicus von und zu Mentzingen und die Diözesangeschäftsführerin Sabine Würth konnten die Delegierten und Vertreter der Gliederungen und des Diözesanvorstand an den Bildschirmen begrüßen. Das Regie-Team um Maike Schmücker und Uwe Janke sowie Wahlleiter Rolf Hein in der Diözesangeschäftsstelle freuten sich, dass die Wahlen auch digital gut funktioniert haben. Neben dem Bericht der Diözesanleitung, Aussprachen und Anträgen wurden auch die Wahlen für die Bundesdelegierten, Helfervertreter für in den Diözesanvorstand und weitere Positionen durchgeführt und die Ämter für 4 Jahre neu besetzt. Allen gewählten Maltesern wünschen wir viel Freude in ihrem Amt und gratulieren außerdem Matthias Geist zur Berufung als neuem stellvertretenden Diözesanleiter der Erzdiözese Freiburg! Herr Geist war bislang Stadtbeauftragter in Mannheim und Helfervertreter im Diözesanvorstand. Hannah Leinen tritt als Stadtbeauftragte die Nachfolge von Herrn Geist in Mannheim an. Aus Mannheim nahmen als Delegierte Maximilian Früh, Hermann Nahm, Nico Jaletzky sowie die Stadtbeauftragte Hannah Leinen und der ehrenamtl. Geschäftsführer Walter Hildebrandt an der Versammlung teil.