Rettungshundestaffel

Training

Training

Unterordnung:
Donnerstag von 19 bis 21 Uhr

Mantrailing:
Freitag von 19 bis 21 Uhr

es wird an unterschiedlichen Stadt und Waldgebieten trainiert

Fläche:
Samstag von 14 Uhr bis 18 Uhr

es wird in unterschiedlichen Waldstücken trainiert

Theorieunterricht:
jeden ersten Donnerstag im Monat

der Theorieteil findet in unserer Dienstelle in Löchgau statt

Flächensuche

Flächensuche

Der Flächensuchund wird immer dann eingesetzt wenn große unwegsame natürliche Gebiete abgesucht werden müssen. Dabei suchen Sie sehr große Flächen in kurzer Zeit zuverlässig ab. Eigenständig, systematisch und mit hoher Ausdauer  sucht der Hund das oftmals dicht bewachsene Gelände ab. Hierzu nutzt er die Witterung, so kann er menschlichen Geruch über weite Entfernung war nehmen. 

Findet er die Peron zeigt er diese an so dass der Hundeführer mit Einsatzhelfer schnell zum Fundort gelangen kann.

Ausbildungsdauer:

1-2Jahre

    Mantrailing

    Mantrailing

    Personenspürhunde, auch Mantrailer genannt, suchen mit Hilfe des Individualgeruchs eine bestimmte Person. Der Hund verfolgt anhand eines Geruchsartikels die Spur dieser Person. Der Mantrailer startet an der Stelle wo die Person das letzte Mal gesehen wurde, es kann jedoch auch überprüft werden ob die Person an einer bestimmten Stelle war oder nicht.

    Diese Geruchsspezialisten werden in Gebäuden, Stadtgebieten oder gut zugänglichen Geländen eingesetzt. Kommt der Hund an ein weniger gut zugängliches Gelände so können gezielt Flächenhunde eingesetzt werden.

    Ausbildungsdauer:

    2-3Jahre

    Wen wir im Einsatz suchen

    Wen wir im Einsatz suchen

    Abgängige und Vermisste Personen wie zum Beispiel:

    • Demenzkranke
    • Kinder
    • Suizidgefährdete
    • Schockopfer nach Unfällen
    • Outdoorsportler
    • Wanderer
    • Pilzsammler
    • u.v.m.

    Ansprechpartner Rettungshundestaffel

    Helmut Fellner
    Staffelleiter / Stv. Stadtbeauftragter
    Mobil 01577/7885344
    helmut.fellner@malteser.org
    Nachricht senden