Navigation
Malteser Region Baden-Württemberg

Integrationslotse

Ein Baustein zur Integration der Flüchtlinge

Ehrenamtliche Unterstützung
Ehrenamtliches Engagement ist eine besondere Form des gesellschaftlichen Miteinanders. Für den Integrationsprozess in die deutsche Gesellschaft sind diese ehrenamtlichen Tätigkeiten zu einem wesentlichen und unentbehrlichen Element geworden. Hierbei gewinnt insbesondere die individuelle Betreuung und Unterstützung von Flüchtlingen an großer Bedeutung. Es ist ein wichtiges Anliegen der Malteser, Strukturen so zu entwickeln, dass Ehrenamtliche sich eingeladen fühlen, mitzuwirken und Rahmenbedingungen zu schaffen, ohne sie dabei einzuschränken.

Integrationslotse
Mit dem so genannten „Integrationslotsen“ entwickeln die Malteser deutschlandweit einen neuen ehrenamtlichen Dienst mit speziellen Schulungskonzepten für die umfassende Begleitung von Asylbewerbern, anerkannten Flüchtlingen und Zuwanderern. Integrationslotsen schaffen soziale Kontakte zwischen Flüchtlingen und Deutschen, bieten Gelegenheit, deutsch zu lernen und deutsch zu sprechen, bringen den Flüchtlingen die deutsche Kultur näher und geben Hilfen in alltagspraktischen Fragen. Eine Aufgabe des neuen Integrationsdienstes ist die Abstimmung der Netzwerkarbeit mit der Zielsetzung, Kooperationen zwischen staatlichen, verbandlichen oder kulturellen Initiativen sowie eigenen Initiativen des Dienstes auf den Weg zu bringen.

Professionelle Unterstützung
Um Integrationsprojekte bei den Maltesern professionell umsetzen zu können, haben wir in jeder Diözese Referenten eingesetzt, die sich um die vor Ort hauptamtlich wirksamen Ehrenamtskoordinatoren kümmern. Die Koordinatoren sind die direkten Ansprechpartner der sogenannten Integrationslotsen, den Ehrenamtlichen. Da die Begleitung von Flüchtlingen für Ehrenamtliche unter Umständen zu einer seelischen Belastung führen kann, müssen auch die ehrenamtlichen Helfer professionell begleitet werden, um ihr Wohlergehen nicht zu gefährden. Auf diese Weise kommt Ehrenamtlichen genau die Aufmerksamkeit zu, die sie für ihre unermüdliche Arbeit verdienen.

Integrationsprojekte

Die Malteser Spatzen

Für traumatisierte und nicht traumatisierte Kinder mit und ohne Migrationshintergrund - Eine Initiative des Malteser Integrationslotsendienstes in Aalen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Girls for Girls

Ein Tandemprojekt, bei dem gemeinsame Aktivitäten im Vordergrund stehe.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Schwanger in der Fremde

Im November 2014 entstand in Kooperation mit der Caritas Stuttgart ein Flüchtlingsprojekt für schwangere Frauen und ihre Familien in der Unterkunft Neckarpark (Bad Cannstatt). Schwangere Frauen, oftmals mit geringen Sprachkenntnissen und ohne soziale Anschlüsse, werden durch die Ehrenamtlichen sozial betreut und bei der Integration unterstützt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Weitere Projekte finden Sie in Kürze hier.


Ihre Ansprechpartner für die Integrationsprojekte der Malteser

Für die Erzdiözese Freiburg

Tobias Willfang
Referent Flüchtlingshilfe Erzdiözese Freiburg
Tel. (0761) 455 25-0
Mobil. 0170 - 705 11 95
E-Mail senden

Für die Diözese Rottenburg-Stuttgart

Lady Parra
Referat Integrationsdienste
Tel. (0711) 925 82-51
Fax (0711) 925 82-33
E-Mail senden

Gottfried Langer
Referat Integrationsdienste
Tel. (0711) 92582-51
Fax (0711) 92582-33
E-Mail senden


Weitere Informationen

Förderung des Malteser Integrationslotsen