Navigation
Malteser Region Baden-Württemberg

In der ARD: Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung Mannheim

Die Einrichtung wurde von der Deutschen Fernsehlotterie mit 6.000 Euro gefördert

13.02.2018
Fotos: Deutsche Fernsehlotterie

Am 11. Februar war die Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung in Mannheim zur besten Sendezeit in der ARD zu sehen. Die Einrichtung wurde von der Deutschen Fernsehlotterie mit 6.000 Euro gefördert und im Rahmen der Gewinnzahlen-Präsentation in zwei kurzen Clips vorgestellt.

Zum Video

In Deutschland leben laut statistischem Bundesamt etwa 80.000 Menschen ohne Krankenversicherung. Da Obdachlose in dieser Statistik nicht berücksichtigt werden, schätzen Experten die Dunkelziffer deutlich höher.
Neben Menschen mit Migrationshintergrund finden sich unter den Menschen ohne Krankenversicherung auch viele Deutsche – zum Beispiel Selbständige, deren Einkommen nicht ausreicht, um die Beiträge zu bezahlen. „Das geht durch alle Schichten, wir haben auch Akademiker, die nicht versichert sind, aber auch Menschen, die einfach durch das soziale Raster gefallen sind“, sagt Dr. Ewald Jammers, der sich ehrenamtlich im Projekt Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung der Malteser in Mannheim engagiert und die Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD präsentiert hat.

Hier finden Nicht-Versicherte eine Anlaufstelle, erhalten Erst- und Notfallversorgung bei plötzlicher Erkrankung, Verletzung oder einer Schwangerschaft. Außerdem ermöglichen Vernetzung und Kooperationen mit Ärzten, Krankenhäusern, Beratungsstellen, sozialen Diensten, Kirchen, Verbänden und Vereinen weitere Hilfen – insbesondere die Führung in eine Krankenversicherung. Die Fernsehlotterie unterstützt das Projekt mit 6.000 Euro. 

Mehr zur Einrichtung

Weitere Informationen