Navigation
Malteser Region Baden-Württemberg

Stuttgart/Esslingen: Daimler ProCent unterstützt Malteser Tagestreff

2.500-Euro-Spende für Werkstatt für Menschen mit Demenz

23.01.2018
Gabriele Benninger, Leiterin des Malteser Tagestreffs, im Gespräch mit einem Gast. 80 Prozent der Tagesgäste sind männlich. Sie freuen sich besonders auf die neue Werkstatt. Foto: Birgit Betzelt/Malteser
Gabriele Benninger, Leiterin des Malteser Tagestreffs, im Gespräch mit einem Gast. 80 Prozent der Tagesgäste sind männlich. Sie freuen sich besonders auf die neue Werkstatt. Foto: Birgit Betzelt/Malteser
Erste Besichtigung der Räumlichkeiten, in denen die neue Werkstatt entstehen soll. Foto: Malteser
Erste Besichtigung der Räumlichkeiten, in denen die neue Werkstatt entstehen soll. Foto: Malteser
Tagesgäste und Mitarbeiter des Tagestreffs in dem Raum, in dem zukünftig gebastelt, repariert und restauriert werden soll. Foto: Malteser
Tagesgäste und Mitarbeiter des Tagestreffs in dem Raum, in dem zukünftig gebastelt, repariert und restauriert werden soll. Foto: Malteser
Auch beim gemeinsamen Spaziergang werden Pläne geschmiedet zur Ausstattung der neuen Werkstatt. Foto: Birgit Betzelt/Malteser
Auch beim gemeinsamen Spaziergang werden Pläne geschmiedet zur Ausstattung der neuen Werkstatt. Foto: Birgit Betzelt/Malteser

Stuttgart/Esslingen. Mit einer Spende in Höhe von 2.500 Euro ermöglicht es die Initiative Daimler ProCent den Maltesern in Esslingen-Weil, in ihrem Tagestreff „Margarete und Fritz Faber“ für Menschen im Frühstadium der Demenz eine Werkstatt einzurichten und auszustatten. Mit der Spende von Daimler ProCent können nun eine Werkbank, Hängeschränke, Regale, ein mobiler Werkstattwagen sowie das nötige Werkzeug beschafft werden. Das Unternehmen OBI gewährt für die Beschaffung einen Sonderrabatt. Ein geeigneter Raum wurde den Maltesern vom Siedlungswerk zur Verfügung gestellt.

„80 Prozent unserer Gäste im Tagestreff sind Männer, die technisch und handwerklich interessiert und begabt sind“, berichtet Gabriele Benninger, Leiterin des Malteser Tagestreffs. „Dank der Spende von Daimler ProCent können wir zukünftig in unserer eigenen Werkstatt gemeinsam Möbel restaurieren, Regale für den Tagestreff bauen oder kleinere Reparaturen ausführen“, freut sich Benninger.

Die Malteser arbeiten in ihrem Tagestreff für demenziell veränderte Menschen nach der international anerkannten Silviahemmet-Philosophie. Wesentliches Ziel dabei ist es, Lebensqualität zu erhalten, Freude und Gemeinschaft zu schenken und existentielle Bedürfnisse zu decken. „Es geht uns vor allem darum, bei unseren Tagesgästen die noch vorhandenen Ressourcen und Fähigkeiten zu aktivieren und zu fördern, das Selbstwertgefühl zu stärken und ihnen emotionale Zuwendung zu geben“, erklärt die Leiterin des Tagestreffs.

Der Malteser Tagestreff in Esslingen-Weil, der von der Faber-Stiftung finanziell unterstützt wird, ist ein in Baden-Württemberg bisher einmaliges Angebot für Menschen in Frühstadium der Demenz. Er ist derzeit immer montags bis donnerstags geöffnet und heißt jede Woche 15 Tagesgäste willkommen, die ihren Tag hier gemeinsam in familiärer Atmosphäre verbringen. Einige von ihnen kommen sogar zwei- bis dreimal wöchentlich. In Kürze soll freitags eine fünfte Gruppe von maximal acht Personen hinzukommen. Für die Angehörigen bieten die Malteser regelmäßig Vortragsveranstaltungen und Gesprächsabende an.

Bei der Initiative Daimler ProCent spenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Daimler AG in Deutschland freiwillig die Cent-Beträge ihres Nettomonatslohns für gemeinnützige Projekte. Das Unternehmen verdoppelt die von der Belegschaft gespendete Summe.

Achtung Redaktionen:
Frau Gabriele Benninger, Leiterin des Malteser Tagestreffs, steht für Interviews zur Verfügung.
Vermittlung: Petra Ipp-Zavazal, Tel. 0171 / 310 52 79, presse.bw(at)malteser(dot)org

Weitere Infos: Malteser Tagestreff für Menschen im Frühstadium der Demenz

Weitere Informationen