Navigation
Malteser Region Baden-Württemberg

Die Malteser in Baden-Württemberg

Ehren- und hauptamtliche Malteser Mitarbeiter treffen sich zum Austausch

Der Malteser Hilfsdienst wurde als eingetragener Verein 1953 vom Malteserorden und dem Caritasverband gegründet. Mehr als 1 Million Mitglieder und Fördermitglieder sowie rund 70.000 Ehren- und Hauptamtliche machen den Malteser Hilfsdienst zu eine der großen, sozialen Organisationen in der Bundesrepublik Deutschland.

Als katholische Hilfsorganisation wird der Malteser Hilfsdienst in Diözesen verwaltet.

In Baden-Württemberg gründeten sich 1956 die ersten Malteser Ortsgruppen - inzwischen engagieren sich insgesamt ca. 7.300 Frauen, Männer und Kinder ehrenamtlich in 55 Orts- und Stadtgliederungen innerhalb der Diözesen Rottenburg-Stuttgart und Freiburg. Sie übernehmen Sanitätsdienste, sind im Katastrophenschutz und Rettungsdienst aktiv, engagieren sich in der Jugendarbeit und in vielfältigen Diensten für kranke, einsame und benachteiligte Menschen im Land.

Hauptamtliche Malteser Mitarbeiter setzten sich in 27 Dienststellen und 28 Rettungswachen sowie in Pflege- und Fahrdiensten, im Hausnotruf und Menüservice und zahlreichen sozialen Diensten für ihre Mitmenschen ein.

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Tätigkeitsbereiche

Der Malteser Hilfsdienst bedarf zur Verwirklichung seiner Aufgaben ordentlicher Mitglieder, Fördermitglieder, Spender und Sponsoren.

Der Landesbeauftragte

Edmund Baur
Landesbeauftragter
E-Mail senden

Der Landesgeschäftsführer

Klaus Weber
Regional- und Landesgeschäftsführer
Tel. (0711) 92582-0
Fax (0711) 92582-33
E-Mail senden


Weitere Informationen

Die Gemeinschaft der Malteser

geht auf ein vom Seligen Gerhard gegründetes Hospiz in Jerusalem zurück.

Zur Geschichte der Malteser